„wenn ich einmal reich wär…“

Mein bester Ehemann und ich sind REICH geworden.

Nein, wir haben nicht im Lotto gewonnen und es passierte auch nicht von heute auf morgen, aber mit der Zeit….

In den 80iger Jahren haben wir zwei wichtige Investitionen getätigt. Diese haben wir 20 Jahre lang gehegt und gepflegt, immer wieder etwas “eingezahlt” und eine rasante Wertsteigerung erlebt. Dann verdoppelte sich das Kapital.

Ab diesem Zeitpunkt lief alles wie von selbst.

Fast jedes Jahr konnten wir uns über eine hohe Dividende freuen.

Und dieses Jahr wollten wir es mal so richtig krachen lassen.
In unserem Urlaub sollte es uns an nichts fehlen.
Wir kamen uns vor wie Angeber, weil wir uns in der Öffentlichkeit GERNE mit unserem Reichtum zeigten.

Ja, wir fielen auf. Und wir haben es genossen!

Wir hatten Aktivurlaub, Tag und Nacht, oft mussten wir nachzählen, ob unser Kapital noch komplett war, soviel schleppten wir manchmal mit uns herum.

 

UNSER REICHTUM… 
 

steckt grade im Stimmbruch und albert gerne herum
ist wunderschön mit ihrer Zahnspange
kann Rad schlagen
ist ein kleiner Künstler
will alles auf einmal
stürzt sich angstfrei in die Fluten
hat Sommersprossen
ist eine Leseratte
macht grade seinen ersten Schritte
 

Unsere Kinder und neun Enkel, das ist GLÜCK. Das ist der wahre REICHTUM.

Jeder ist für sich etwas ganz Besonderes, ein Gottesgeschenk,
und wir hoffen noch auf viele gemeinsame Urlaube, in denen wir unseren Reichtum genießen können.

 

wenn ich einmal reich wär

3 comments

  1. Tina says:

    Deine Sichtweise ist sooooo großartig!
    Wunderbar!
    Und ich glaube dieser Blickwinkel würde unserer ganzen Gesellschaft unglaublich guuuut tun!
    Danke für das erinnern an dieses unbezahlbare Kapital, was Gott uns gegeben hat!
    Liebe Grüße,
    Tina

Kommentar verfassen