Ich danke Gott für …

Ich möchte euch heute an einer ganz kleinen Situation aus unserem Alltag teilhaben lassen, die mich aber immer noch bewegt.

Mein Mann und ich beteten mit unserem 3-jährigen Sohn vor dem Schlafengehen. Meistens fragen wir ihn, wofür er Gott „Danke“ sagen möchte. Er zählt dann alles Mögliche und Lustige auf, aber an diesem Abend ist ihm nichts so recht eingefallen. Mein Mann gab ihm einen Tipp: „Du kannst ja Gott für uns alle aus der Familie danken.“

Gehorsam fing der 3-Jährige an: „Ich danke Gott für Papa. Ich danke Gott für MICH. Ich danke Gott für…“ – ich musste wirklich auflachen bei seinem unbeschwerten Dank für sich selbst (ich war übrigens die Letzte nach der Schwester und dem Baby im Bauch…). Aber als er fertiggebetet hatte, haben sich diese fünf Worte tief in mein Herz gesetzt: Ich danke Gott für mich!

Habe ich das jemals gebetet?

Und warum eigentlich nicht?

Wie viele Erwachsene könnten dieses Gebet in unbeschwerter Kindlichkeit ganz genauso sprechen?

Was ist mit dir?

Heute schon gedankt?

 

Fange doch einfach mal so an: „Ich danke Gott für mich!“

Und übrigens: David hat in Psalm 139 das Gleiche getan, als er betete: „Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin.“ – Wir haben diesen Bibelvers damals auf die Geburtsanzeigekarte unserer Tochter geschrieben, wie wahrscheinlich auch einige von euch.

ABER: Er gilt nicht nur für deinen süßen Nachwuchs, sondern er gilt ganz genauso für dich, liebe Mama! Also, wie wäre es heute mit einem ganz „egoistischen“ Dank für sich selbst?

9 comments

  1. Rena says:

    Wie schön, dass es UNS gibt und wir auch als Erwachsene das ganz kindlich vor Gott sagen dürfen! Danke Luisa für diesen wertvollen Impuls!

  2. Elke E says:

    Ihr seid super
    Es macht Mut, dranzubleiben und mehr die schönen Erlebnisse festzuhalten um die Nichtsoangenehmen vergeben zu können.

  3. Tina says:

    Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Baby im Bauch! Wie wundervoll, dass ein weiteres Menschlein den Weg zu Euch in die Familie findet!
    Und ich genieße auch meine (jetzt) 3jährige so sehr… wie sie danken, für was sie danken und wie kindlich und echt sie alles wahrnehmen!
    Lieben Dank für die Erinnerung!

  4. Ramona says:

    Liebe Luisa,
    ein wunderbares Gebet!!Mit 3 Jahren- es
    ist einfach eine schöe Zeit! Mein Sohn wird
    nächsten Monat auch 3:-)
    Danke das Du es mit uns teilst,
    Ich werde es mir mal für meinen
    nächste KiGo merken.
    Alles gute für Deine 3.Schwangerschaft!!!
    Viele Grüße von Ramona

Kommentar verfassen

Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.