• UNSERE ZEIT MIT IHM.
✨
Durch diese Zeit bekommen wir auch die Weisheit und die Kraft für das,
was für unsere Familie am Besten passt, um diese unbeschreibliche Liebe in klarer 
und einprägsamer Weise wieder zu spiegeln.
✨ „Doch der Herr antwortete ihr: »Marta, Marta, du bist um so vieles besorgt und
machst dir so viel Mühe.“ Nur eines aber ist wirklich wichtig und gut! Maria hat sich für dieses eine
entschieden, und das kann ihr niemand mehr nehmen.«“ Lukas 10:41-42 HFA
✨
Geliebter Herr Jesus, hilf mir ab heute diesen Vers für mich persönlich zu beten und zu 
tun, was mir keiner nehmen kann.
Gib mir gute Ideen, wie ich diese Zeit in all der Hektik und to-do‘s finden kann und den 
Mut liebe Menschen anzusprechen, um mir dabei zu helfen."
💝
Text @friederikekepler
#nureinesaberistwichtig
  • Sollten wir nicht jeden Moment nutzen, damit wir uns bewusst an Jesu Werk
erinnern, ihn in allen Vorbereitungen zu verherrlichen und für uns und unsere Kinder
prägende Traditionen und Erlebnisse zu schaffen?
Mit den schönsten selbstgebastelten Adventskalendern mit liebevollen, kleinen
Geschenken&ermutigenden Bibelversen.
Einigen schnellen, und einfachen DIY´s für die Instagram-Deko des Jahres.
Selbstgebackenen, zuckerfreien Plätzchen zu denen wir beim Ausstechen unseren 
Kindern oder Freunden noch einmal den wahren Grund von Weihnachten deutlich 
machen.
Ein ausgewogenes, gelungenes Feiertagsessen von mindestens 3 Gängen mit 
stundenlanger Vorbereitung,
genutzt zum gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern mit tiefen Texten und
natürlich zu guter Letzt:
Nützliche, nachhaltige und bedeutungsvolle Geschenke verpackt nach den neuesten Pinterest Trends.
Ist das die richtige Antwort auf diese Liebe?
💝
Für die Eine vielleicht „too much“ und unrealistisch, für die Nächste
selbstverständlich und eine Leidenschaft.
In der Bibel gibt Gott keine genauen Anweisungen wie das „perfekte Weihnachten“ 
aussehen soll,
aber er erinnert die fleißige und bemühte Gastgaberin Martha daran, dass es noch
etwas viel Wichtigeres gibt.
✨
[Fortsetzung folgt...]
  • Ich wünsche euch allen eine gesegnete Weihnachtszeit! ✨
Und dass ihr Zeit findet für das Wichtigste!
Danke @friederikekepler für diesen Text und dass ich ihn teilen darf! 💕 "WEIHNACHTEN.
Dieses wundervolle Fest voller Lichter, winterlicher Gewürze, heißen Getränken,
Glockenklingeln, Chöre, Familienzusammenkünfte und vor Allem: der LIEBE.
Klingt abgegriffen, aber wo gibt es größere Liebe als die,
welche unseren mächtigen Gott dazu veranlasst hat, seinen einzigen Sohn für unsere 
Verfehlungen sterben zu lassen?
Tiefere Liebe als die des Sohnes,
welcher seine Allmacht und Gottgleichheit aufgab und als hilfloses, abhängiges Baby 
als Mensch in einem Stall geboren wurde?
Bedingungslosere Liebe als die von Jesus, welcher sein Leben opferte aufgrund der vor ihm liegenden Freude,
mit Menschen ewig zusammen sein zu können?
Menschen die sich nicht an seine Gebote halten und auch meinen sie bräuchten ihn 
nicht?
Solch eine unbegreifliche LIEBE!
💝
Verdient diese Liebe nicht tatsächlich alle Mühe, allen Aufwand, alles Geld, alle
Hektik?
[Fortsetzung folgt...]
  • Morgen ist mein liebster Tag im Jahr: mein Geburtstag! Der 40ste!!
👑
Wie schön, dass ich geboren bin! Wenn das kein Grund zum Feiern ist!
👑
Seit einigen Tagen habe ich das Gefühl, endlich angekommen zu sein - in meinem Leben.
So viele Jahre war ich emotional auf der Flucht und selten richtig 'da'.
Die Vergangenheit war zum Teil schmerzhaft, die Zukunft oft ungewiss und das Heute manchmal unerträglich.
❇️
Aber jetzt bin ich da - in meinem Leben. Und ich liebe es!
❇️
Ich liebe es, was Gott in mir getan hat.
Ich liebe es, zu sein, zu wem Gott mich gemacht hat.
Und ich liebe es, was Gott noch für mich vorbereitet hat!
👑
Das Leben ist es wert, gefeiert zu werden!
Dass ich geboren wurde, ist ein Grund sich zu freuen!
👑
Ich bin wunderbar und einzigartig gemacht, kunstvoll gebildet und mit Liebe erdacht.
🌺 Ich lache wirklich laut, wirklich!
🌺 Ich liebe meine goldenen Glitzerschuhe!
🌺 Ich will unbedingt nochmal einen Fallschirmsprung machen!
🌺 Ich freue mich so, dass ich als Erwachsene noch Ballett lernen darf!
🌺 Ich habe sechs Kinder und sehe garnicht so aus. (Krieg ich jedenfalls öfter gesagt und nehme mal an, das ist ein Kompliment 😂)
🌺 Ich höre manchmal meine Sprachnachrichten nochmal an, weil ich so gern meine eigene Stimme höre...
🌺 Wenn ich einen neuen Blog entdecke, schaue ich ins Impressum und google dann, wieweit ich fahren müsste, um auf einen Kaffee vorbei zu kommen...
🌺 Meine Geburtstagseinladung verschicke ich im WhatsApp Status...
👑
Wie schön, dass ich geboren bin! Feierst du mit?!
  • UNERFÜLLTER KINDERWUNSCH
🥀
"Liebe Leserin, solltest du nicht betroffen sein, wisse, dass jemand, den du kennst und liebst, vielleicht schweigend leidet, verletzt ist und still trauert.
Ich bitte dich, wenn du davon erfährst, behandle diese Person mit Mitgefühl und Güte und bemitleide sie nicht.
Sei einfach für sie da. Ermutige sie und sei einfühlsam.
Ich kann dir versichern, sie ist eine Kämpferin und unglaublich mutig. Wer weiß was sie schon erduldet hat.
Für Außenstehende ist es fast unmöglich nachzuvollziehen was die Frustration und die Schuldgefühle des Scheiterns, die Eifersucht und der Kummer mit einem macht. Die Spirale der Scham und der Trauer ist oft schwer zu durchbrechen.
Sei eine wahre Freundin und gute Zuhörerin. Umarme und liebe sie! Dies ist viel mehr Wert als jeder gut gemeinte Ratschlag.
Bete mit ihr und erzähl ihr, dass Gott sie liebt und unglaublich wertvoll findet.
Oder du erzählst ihr von @hopekinderwunschzeit und ermutigst sie zu einem unserer Treffen zu kommen und hier den Kinderwunsch mit Gott zu meistern. Auf unserer Webseite findest du alle Informationen zu den HOPE Groups und Termine der nächsten Treffen und Events."
🥀
aus 'HOPE Sisterhood' von Magali #neuerblogbeitrag #linkimprofil
  • Gefährtinnen.
❇️
„Ich brauche niemanden. Ich komme gut allein zurecht.“
❄️ Lange versuchte ich mir einzureden, dass ich eine starke und unabhängige Frau wäre.
Unabhängigkeit versprach mir Schutz vor Verletzungen. ‚Wenn ich niemanden brauche, kann mich auch niemand enttäuschen.‘
❄️ Niemand. Allein.
❄️ ‚Wenn ich jemanden brauche, mache ich mich verletzlich.‘
Durch Verletzlichkeit entsteht Intimität.
Ich bin eine starke und abhängige Frau.
❄️ „Ich brauche dich. Ich komme nicht allein zurecht.“
❇️
Beste Freundinnen.
  • "Und eine fruchtbare Verbindung – die können mein Mann und ich nach wie vor miteinander haben. Unabhängig von der Anzahl unserer Kinder.
Auch dann, wenn unser dritter Kinderwunsch unerfüllt bleibt.Wir dürfen wachsen in der Liebe und im Verständnis zueinander, im gegenseitigen Respekt und indem wir einander unterstützen, wo wir können.Wir sind fruchtbar, indem wir gemeinsam an Jesus bleiben und uns von ihm formen lassen.Wir sind fruchtbar, wo wir als Familie und als Eltern wachsen, aus unseren Fehlern lernen, uns entschuldigen, miteinander lachen, schöne Erinnerungen und Rituale schaffen.Wir sind fruchtbar, wo wir unser Zuhause für andere öffnen und für die da sind, die uns brauchen; wo wir Freundschaften pflegen und auch im Kleinen treu sind.Wir sind fruchtbar, wo wir unsere Gaben für Gottes Reich einsetzen, in der Gemeinde und darüber hinaus.Eine „fruchtbare Verbindung“ besteht nur da, wo Jesus mit im Bunde ist.
Dies gilt für Singles ebenso wie für Paare und für Familien!
Die Beziehung zu Jesus ist die Basis und der entscheidende Faktor dafür, ob ein Leben fruchtbar ist oder nicht."
❇️
Textausschnitt aus 'Eine fruchtbare Verbindung' #linkimprofil von @rebekkas_loveletter
  • Sorry für das eklige Bild. Das ist kein Halloween Post.
🎃
Ich hab mir beim Käsereiben ein bisschen Hand mit abgehobelt... 😆
Und während ich mir meine verletzte Hand so anschaue, bemerke ich, dass sich genau so mein Herz grade anfühlt:
verletzt, verwundet und empfindlich.
💔
Meine instinktive Reaktion ist Abwehr und Flucht.
✴️
Abwehr - nichts und niemanden an mich heran lassen, alles auf Abstand halten, was mein empfindliches Herz noch mehr verletzen könnte: andere Menschen, mich selbst und ein bisschen auch Gott. Sicher ist sicher...
✴️
Flucht - Rückzug und Ablenkung. Früher am liebsten mit Alkohol oder Tabletten, in den schlimmsten Fällen mit Sex (mit einem anderen als meinem Ehemann). Schmerz betäuben, wenn nötig mit anderem Schmerz, den man sich selbst zufügt und vermeintlich unter Kontrolle hat.
💔
Diesmal ist es anders.
Ich schaue hin. Ich fühle. Und ich laufe nicht weg.
Lasse zu, dass Gott mir in meiner Verletzlichkeit nahe kommt.
Das ist schwer. Für mich. Nicht für Gott.
Er behandelt mein Herz mit Güte und Sanftheit. Bringt heilendes Licht und erfrischende Luft an meine Wunden.
Ich halte das aus. Es ist nicht zu schwer.
Aber wirklich hart.
❤️
Nach und nach wird es leichter. Der erste Schmerz klingt ab, die Wunde wird kleiner. Heilt.
Es dauert nicht ewig. Es wird besser.
Wenn ich hinschaue, fühle, nicht weglaufe, sondern zulasse, dass Gott mir in meiner Verletzlichkeit nahe kommt.