• Ich stehe im Sand mit den Füßen im Wasser. Vor mir der Strand, hinter mir das Meer.
Das Wasser zieht sich zurück und nimmt mir fast den Halt. Ich habe Mühe stehen zu bleiben und nicht zu fallen. Sand rinnt durch meine Zehen…
🌊
Dann lässt der Sog nach. Die Füße finden wieder Halt. Der Sand wird fester. Ich stehe. Still.
🌊
Hinter mir türmt sich das Wasser zu einer riesigen Welle. Es kommt zurück. Voller Kraft.
🌊
Freude und Ehrfurcht ergreifen mich.
🌊
Diese Welle ist nicht kontrollierbar, nicht steuer- oder lenkbar. Weder Kraft oder Ausmaß noch Form oder Richtung können bestimmt werden.
Dich dagegen zu stemmen und an deiner Position festzuhalten, wird dich unglaublich viel Kraft kosten.
🌊
Aber du kannst dich von ihr mitnehmen lassen und eintauchen in dieses Wasser des Lebens.
Keine Ahnung wohin sie dich trägt und wo du am Ende landest.
🌊
Es erschreckt und begeistert mich gleichzeitig.
Mein Herz schlägt mir bis zum Hals.
Aber ich weiß: Ich will nicht mit den Füßen im Wasser stehen bleiben.
🌊
Ich wurde geschaffen, um in der Welle zu schwimmen!
❇️
  • ❇️
Wenn es nach uns gegangen wäre, wäre ich damals nicht noch mal schwanger geworden.
Wenn es nach den Ärzten gegangen wäre, wäre ich nicht schwanger geblieben.
Und wenn es nach den Prognosen gekommen wäre, hätten das Baby und ich vielleicht nicht überlebt.Aber es kam anders.Ich wurde schwanger. Ich blieb schwanger. Und das Baby und ich haben überlebt.Am Anfang wusste ich nichts vom Ende.
Am Anfang zog es mir den Boden unter den Füßen weg.
Das Loch in das ich fiel, schien bodenlos. Die Dunkelheit schien endlos.Aber Gott kam. Anders.LOVE IS GREATERLiebe ist nicht der Boden unter meinen Füßen – sondern der Arm um meine Schulter.
Liebe ist nicht die Kontrolle über mein Leben – sondern das Gehalten sein.Liebe kam anders.Und mit ihr kam Leben. Wortwörtlich.
❇️
  • ❇️
Zwischenzeit
~
Wenn große Worte fehlen.
Wenn die Sicht nicht bis morgen reicht.
Wenn Gefühle durcheinander wirbeln und sich nicht einfangen lassen.
~
Zwischenzeit
~
Kann man aushalten.
Muss man nicht ausweichen.
~
Auch da ist Gott.
In der Zwischenzeit.
Zwischen Berg und Tal.
Zwischen gestern und morgen.
~
Heute ist Zwischenzeit.
Heute ist Gott da.
Bist du auch da?
❇️
  • ❇️
Bist du bereit?
Der Winter ist vorbei, der Frühling kommt.
🌱
Was kahl und leer war, wird in voller Blüte stehen und reiche Frucht bringen.
Mach dich bereit.
Grabe deinen kargen Boden nochmal um, hol dir Dünger.
🌷
All die Samen, die gesät wurden, werden aufgehen und wachsen.
Und die Ernte wird wunderschön und reich sein.
Dein Herzens Garten wird in voller Blüte stehen.
🌷
Was für einen Samen hast du gesät?
Noch ist es nicht zu spät. Pflanze voller Hoffnung Gottes Verheißungen in dein Herz.
Du wirst sehen, wie seine Worte deinen kahlen Boden in einen üppigen Garten verwandeln.
🌱
Der Winter ist vorbei, der Frühling kommt.
❇️
  • Warum mache ich das eigentlich? Warum fahre ich von Würzburg nach München, um an einem Nachmittag für andere zu beten?
❇️
Die Antwort:
Weil ich Wunder sehen will!!!
✨
Jesus sagt, wir sollen hingehen und anderen die Hände auflegen.
✨
Kann es sein, dass wir Wunder weniger für uns allein als im Kontakt mit anderen erleben?
Ich will persönlich da sein und meine Hand auflegen und für ein Wunder beten. ✨
Und dann möchte ich auch meinen Arm um dich legen und dir sagen, du bist nicht allein. Du bist #gesehengehörtgeliebt. ✨
Da sein.
Hände auflegen und den Arm um dich legen.
❇️
Wir werden Wunder sehen!
...
  • Genau so sieht mein Küchentisch gerade aus.
Von allem ein bisschen.
Frisches Grün auf alter weißer Tischdecke.
Kaffeetasse, Wasserglas, Teekanne.
Planer und Ideen, geordnet und durcheinander.
❇️
Genau so sehe ich aus.
Nicht perfekt, aber vollkommen.
In Jesus.
Und ich will den Mut haben zu zeigen, wie ich bin.
Da ist so viel, das auf den ersten und den zweiten Blick nicht zusammen passt.
Aber Jesus fügt alles an mir zu einem vollkommenen Ganzen zusammen.
❇️
Warum in Jesus?
Weil ich ohne ihn auseinanderfallen würde und kein Ganzes wäre.
Er kennt jeden Teil von mir und ist der Einzige, der versteht, wie alles zusammenpasst.
❇️
Ich selber weiß das grad noch nicht.
Aber ich will es entdecken.
Wie ein weites Land, das vor mir liegt...
❇️
Mein Land ist grün und weiß, mit Bergen und Tälern und hinter jeder Ecke wartet eine Überraschung. ✨
Und es heißt dich willkommen.
Vier Augen sehen mehr als zwei...
Wenn du willst, lade ich dich ein an meinen Tisch.
❇️
Und dann entdecken wir gemeinsam, welche Schätze Gott ins uns verborgen hat... ✨
  • Happy Valentinesday!
🌹
Das erste Bild von uns als Paar ein paar Monate nach unserer Ehekrise.
Menschlich gesehen hatten wir kaum eine Chance auf ein gemeinsames, glückliches Leben. Unsre Herzen waren wirklich gebrochen.
💔
Aber Gott hat nicht einfach nur die Scherben wieder zusammen gesetzt.
Er hat vollständige Heilung geschenkt.
❤️
Dass unsere Herzen wieder lebendig sind und füreinander schlagen, ist ein Wunder.
💕
Gott ist möglich, was Menschen unmöglich ist.
Wir lieben, weil er uns zuerst geliebt hat!
🌹
Weißt du eigentlich, wie sehr Gott DICH liebt?!
  • "Wie oft irre ich durch die Alltäglichkeiten meines Lebens, mit einem Herzen voller Angst, suchend, fragend, zweifelnd.
~
Macht mein Tun irgendeinen Sinn? Wird alles gut gehen, bin ich verkehrt, habe ich das falsche gesagt oder getan?
~
Bin ich eine Niete, als Mutter, als Ehefrau, als Mensch? War ich zu ungeduldig, warum schaffe ich nicht mehr, bin ich überflüssig, bleiben wir gesund und warum kann man manchmal unter vielen Menschen einsam sein?
~
Und Gott, wo in all dem bist du?"
❇️
#mehrlesen in "Nachtschreck" von Sandra @sandra7geisslein
#neuerblogbeitrag #linkimprofil #herzensempfehlung