Alltagsgold

Alltagsgold

Wie heißt es so schön –  

Der Alltag hat uns wieder!

Eine Reihe von Feiertagen und freien Tagen ist vorbei. Es war eine besinnliche Zeit, Tage mit Freude, Erwartungen und – hoffentlich – erfüllten Wünschen.  Kein anderer Zeitraum im Jahr birgt so viele Chancen:

  • Die Chance zur Ruhe zu kommen
  • Die Chance mit der ganzen Familie zu feiern
  • Die Chance Gott neu zu begegnen im Weihnachtsfest
  • Die Chance lange zu schlafen, ausgelassen zu feiern, mehr Zeit für die Kinder zu haben, in mehreren Büchern gleichzeitig zu lesen, gut zu essen….

Haben wir alle Chancen genutzt?

Ich schaue zurück auf die letzten Wochen und freue mich über eine intensive Zeit, ohne Zeitdruck, aber angefüllt mit wertvoller Beschäftigung, Beschäftigung mit Gott, meiner Familie und mir selbst. Ich bin dankbar!

Jetzt geht alles wieder seinen normalen Gang!

Aber…. will ich das überhaupt? Ein normales Leben? Normal, das klingt langweilig.

Der Alltag nimmt seinen Lauf. Wir funktionieren, stehen pünktlich auf, halten Termine ein, freuen uns auf den Feierabend. Aber…

Es gibt Gold im Alltagsgrau zu entdecken:

Und siehe, ich bin mit euch alle Tage bis zum Ende der Welt.
Matthäus 28, 20

Was für eine Zusage! Diese Worte spricht Jesus zu seinen Jüngern und sie gelten auch uns.

Kennt Ihr den gutgemeinten Spruch „in Gedanken bin ich bei Dir“?

Es gibt mir ein gutes Gefühl vor dem gefürchteten Zahnarztbesuch, einer Prüfung oder anderen beunruhigenden Terminen zu wissen, dass da jemand an mich denkt, aber helfen kann derjenige nicht.

Aber Jesus ist immer da, mein Erlöser UND Alltagsbegleiter!

Seine Gegenwart macht den Alltag (er-)lebenswert. Nicht jeder Tag fühlt sich gleich an, aber es lohnt sich IMMER ihn zu etwas Besonderem zu machen, ihn durch Jesus veredeln zu lassen, jeden Tag neu auf „Goldsuche“ zu gehen.

Und dann kann man fündig werden.  Ich höre Ihn zu mir reden durch die Bibel, entdecke ihn in einer Hilfe, mit der ich nicht gerechnet habe, spüre seinen Frieden, wenn ich mich aufrege, erlebe eine Gebetserhörung; er sorgt für freie Parkplätze, verhindert den Auffahrunfall, erinnert mich an Dinge, die fast beim Einkaufen vergessen hätte, zeigt mir eine Person, die etwas Aufmunterung nötig hat….

So praktisch?

Ja, man muss sich nur ausstrecken nach dem „GOLD“
und dankbar annehmen, was Er für uns hat.

 

One comment

Kommentar verfassen